Tempo 30 für Burggen – Offener Brief

Offener Brief an Herrn Ministerpräsident Markus Söder,Frau Landrätin Jochner-Weiß undFrau Bürgermeisterin Brendl-Wolf Wäre es nicht besser, den Autos und Lkws, welche zum Teil kopflos durch die Orte fahren ein zeitliches Plus von ca. 30 Sek. pro Dorf aufzuerlegen um die Dorfbewohner vom Alptraum des schnellen Durchgangsverkehrs zu befreien? Höchste Gefahr beim Überqueren der Straße, bei …

Weiterlesen

Modernes Straßenverkehrsrecht für alle. Jetzt umsetzen!

Ein Bündnis, das sich auf ADFC-Initiative hin aus 14 Verkehrs-, Umwelt- und Verbraucherverbänden mit der Fahrradindustrie formierte, hat sich zum Ziel gesetzt, die Bundesregierung an die übergeordnete Bedeutung der StVG-Reform für den klimafreundlichen Verkehr zu erinnern – und konkrete Vorschläge für die Umsetzung zu machen. Im Bündnis engagieren sich der Fahrradclub ADFC, der Bund für …

Weiterlesen

U wie … Ungemach

„Es dräut Ungemach“, denke ich mir, als ich am Pfingstmontagvormittag die Balkonpflanzen pflege. Der relativ kühle Wind riecht immer mehr nach Gewitter, nach Blitz und Donner, von Westen her ziehen erst immer mehr graue Wolken, dann Wolkenbänke auf. Mal sehen, was sich daraus entwickelt. Gestern am Ammersee unterwegs, kaufe ich seit vielen Jahren mal wieder …

Weiterlesen

Schuldzuweisung

Margarete Sonner und Franziska Kranz vor dem Grafenaschauer Dorfladen M: (während sie ihre Einkaufstasche aufs Fahrrad packt) Ja hallo Fanny, du bist heut auch so früh unterwegs. F: Ja, unsere zwei Großen kommen zum Mittagessen, und da möchte ich ihnen etwas Besonderes bieten. M: Recht hast. Ja Gretl, und dafür ist unser Dorfladen wie geschaffen. …

Weiterlesen

Was ändert Putins Verhalten?

Das Schwache ist im Tierreich wertlos und wird beseitigt, wird »einverleibt«, Putins Betrachtung der Ukraine und anderer. Tierisch haben dann auch seine Männer als Sieger die fremden weiblichen »Herdenmitglieder« besprungen. Menschliche Ebene wäre die Einhaltung des Schutzvertrages durch Russland, Briten und Amerikaner gewesen, als die Ukraine ihre sowjetischen Atomwaffen abgeben musste. Die jetzt unbeschreiblichen Zerstörungen …

Weiterlesen

Aus meinem Tagebuch 06/2022

In guter Erinnerung habe ich immer noch ein paar Textzeilen aus verschiedenen Liedern, in denen es um diese Welt geht, die uns zusammenhalten soll, wo aus Freunden aber manchmal Feinde werden, wo Hass und Neid regieren, wo es auch Länder gibt, die Kriege führen und zur angeblichen Verteidigung ihrer Freiheit die Aufrüstung verkünden. Auch unvergessen …

Weiterlesen

Impfnebenwirkungen – wer zahlt die Behandlung

Am 29. Juni 2022 brachte DAS ERSTE in der Sendung Plusminus einen Beitrag mit dem Titel: »Impfnebenwirkungen – Warum Betroffene viele Behandlungen selbst bezahlen müssen« Obwohl der Moderator zu Beginn darauf hinweisen wollte – oder vielleicht musste, dass Impfnebenwirkungen „selten, sehr selten“ sind, ist der Beitrag selbst sehr interessant und enthält vielleicht auch für Impfgeschädigte …

Weiterlesen

»Affecting Memory« – Ausstellung des Deutschen Künstlerbundes

Ausstellung vom 17. Juni bis 9. September 2022Markgrafenstraße 67, 10969 Berlin Als Beitrag zu der Ausstellung des Deutschen Künstlerbundes »Affecting Memory« zeige ich eine Installation zu meinen Kunst-Aktionen gegen das Ehrenkreuz für den deutschen Hauptkriegsverbrecher Alfred Jodl. Einerseits schützen deutsche Staatsanwälte und RichterInnen die rechtswidrige Verehrung des NS-Massenmörders und andererseits haben sie „ein besonderes Strafverfolgungsinteresse“ …

Weiterlesen

Verkehrsberuhigung in der Gemeinde Burggen soll Belastungen und Gefahren reduzieren

Landratsamt sieht derzeit keinen Handlungsbedarf Am 14. Juni berichten die Schongauer Nachrichten über Ludwig Höflers Einsatz für Tempo 30 in Burggen (siehe unten stehender Beitrag). „Allerdings sieht das Landratsamt an besagter Straße derzeit gar keinen Handlungsbedarf…“, heißt es u. a. in dem Beitrag. Hier ein Kommentar von Ludwig Höfler zu diesem Artikel: Landratsamtssprecherin Erika Breu …

Weiterlesen