Tag: Bienen

Der Weg zum erfolgreichsten Volksbegehren der Geschichte in Bayern!

Im Jahr 2017 erregte der Entomologische Verein Krefeld Aufsehen mit seiner Studie über den Rückgang der Artenvielfalt. Sie belegte, dass die Masse der Insekten nur noch ein Viertel dessen beträgt, wie noch zu Anfang der 1990er Jahre. Alle namhaften Medien berichteten darüber. Gefühlt machte sich ganz Deutschland Sorgen um den Artenschwund. Doch was geschah daraufhin …

Continue reading

Innenministerium lässt ÖDP-Volksbegehren »Rettet die Bienen!« zu

Kreisvorsitzende Agnes Edenhofer: „Die größte Chance für den Naturschutz seit Jahrzehnten“ Das bayerische Innenministerium hat am 15. November 2018 bekannt gegeben, dass das von der ÖDP initiierte Volksbegehren »Rettet die Bienen und Schmetterlinge – Stoppt das Artensterben« zugelassen wird. 94 700 Unterschriften wurden gesammelt, darunter auch rund 1 500 aus dem Landkreis Weilheim-Schongau. „Wir sind überglücklich, dass …

Continue reading

„Insekten sterben aus – und wir?“

Der Begriff des »Artensterbens« ist inzwischen weit verbreitet. Dazu beigetragen hat die Krefeld-Studie, die nachweist, wie drastisch der Rückgang der Fluginsekten in Deutschland ist: In den vergangenen 27 Jahren nahm deren Gesamtmasse um mehr als 75 Prozent ab! Doch was hat das mit uns zu tun – außer dass die Windschutzscheiben an den Fahrzeugen länger …

Continue reading

Glyphosat schädigt Bienen!

Gefahren gehen auch von bisher als unbedenklich eingestuften Mengen aus Eine neue Studie hat bisher unbekannte Gefahren von Glyphosat für Insekten nachgewiesen. Das Pflanzengift stört die Darmflora von Honigbienen, was zu einem geschwächten Immunsystem der Tiere führt. Die Bienen werden dadurch anfälliger gegenüber Krankheitserregern und haben ein erhöhtes Sterblichkeitsrisiko. Besonders erschreckend sind die Ergebnisse, weil …

Continue reading

Der Hype um die Bienen – was wirklich hilft (3)

Nachdenkliches zum 1. Weltbienentag von einem Stadt- und Hobbyimker (Teil 3) 5: Der Hype um das Imkern – Stadtimker und traditionelle Vereinsimkern als unbekannte Wesen Kürzlich erzählte mir die Vorsitzende eines Imkervereins, sie führt jetzt schon Einzelgespräche, bevor sie neue Mitglieder aufnimmt. Manche geben an, sie wollten nur ein cooles Hobby, das andere nicht haben. …

Continue reading

Der Hype um die Bienen – was wirklich hilft (2)

Nachdenkliches zum 1. Weltbienentag von einem Stadt- und Hobbyimker (Teil 2) Konventionelle Landwirtschaft heute – System ohne Zukunft Die Art und Weise wir wie unsere konventionelle Landwirtschaft betreiben, ist ein System ohne Zukunft. Sie zerstört die Lebensgrundlage von Bienen und vielen Insekten. Sie versteht komplexe Ökosysteme als Fabrik, nur ohne Dach. Input: Boden, Dünger (Kunstdünger, …

Continue reading

Der Hype um die Bienen – was wirklich hilft

Nachdenkliches zum 1. Weltbienentag von einem Stadt- und Hobbyimker (Teil 1) Bienen sind hipp Fleißig, putzig, pelzig, süßen Honig sammelnd, durchaus wehrhaft; im gesellschaftlichen Mainstream als Sympathieträger angekommen, noch nicht wie Hundewelpen oder Katzenbabys – aber fast. Und Imker scheinen, bei all ihren sonstigen Sorgen, plötzlich zumindest keine Nachwuchssorgen mehr zu haben. Imkervereine können sich …

Continue reading