Tag: Medien

Monitor Chef Georg Restle schreibt an den Co-Vorsitzenden der AfD Jörg Meuthen

Zur »Freiheit des Andersdenkenden« Monitor Chef Georg Restle schreibt an den Co-Vorsitzenden der AfD Jörg Meuthen Wegen Restles AFD-kritischen Äußerungen fordert Meuthen wörtlich: Lieber Herr Meuthen, ich gebe zu, das hat mich dann doch überrascht. Dass Sie tatsächlich fordern, man müsse einen Journalisten, der Ihr Weltbild nicht teilt, „entfernen“. Dass Sie sich so offen an …

Continue reading

Digitalisiert in die Katastrophe

Foto: Anke Kern

Während Ärzte und Wissenschaftler immer häufiger im Rahmen von internationalen Appellen vor der Mikrowellenstrahlung der digitalen Geräte und deren Nutzung warnen, die Presse dies weiterhin verschweigt, setzt unsere Bundesregierung auf ihre »Digitale Agenda«, nämlich unser ganzes Leben und unsere ganze Lebensumwelt durch und durch zu digitalisieren und somit zu verstrahlen. Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer …

Continue reading

Aus meinem Tagebuch 06/2017

Neulich habe ich mir etwas über den digitalen Wahnsinn notiert. Die ausgewählten Szenen und Metaphern sind, wie ich finde, gar nicht so abwegig. Da stehen die Leute vor Handygeschäften Schlange, wenn neue Smartphones auf den Markt kommen und begeben sich in eine Art freiwillige Knechtschaft. Sie geben viel Geld aus, um ihre eigene »Stasi-Leitstelle« mit …

Continue reading

»Bild-Scheff« Julian Reichelt: Deutsche „Verantwortung“?

„Wir wissen aus der Geschichte, dass der Einsatz von Massenvernichtungswaffen, der Einsatz von Gas, nicht unbedingt ein Feld ist, in dem man auf die Mehrheit hören sollte, wenn es darum geht, das Richtige zu tun. (…) Wir haben da als Deutsche durchaus eine enorme historische Verantwortung.“ Julian Reichelt Quelle: »Hart aber Fair« im WDR am …

Continue reading

Aus meinem Tagebuch 03/2017

Auch der OHA ist jetzt im postfaktischen Zeitalter angekommen. Was gab es früher für Diskussionen über Leserbriefe, wenn angebliche Fakten als nachweislich falsche Behauptungen enttarnt wurden. Heutzutage ist es offenbar kein Problem mehr, Fakten einfach zu ignorieren. Ich erlaube mir ja ab und zu die »Frechheit«, Schreibende darauf hinzuweisen, wenn überprüfbare Fakten nicht stimmen, wie …

Continue reading

Pauschaler Angriff auf »Hetzer«

Foto: Ken Jebsen

Alles, was nicht auf Linie ist, wird niedergemacht Durch die neuen Entwicklungen in der Medienlandschaft scheint es dringend geboten, andere Presseforen außerhalb des Mainstreams, also abseits des selbsternannten »Qualitätsjournalismus«, näher zu beleuchten. Anhand eines unglaublich dreisten Manövers will ich aufzeigen, was da zurzeit medial stattfindet. Unter dem Titel »Die Hetzer« bringt der Münchner Merkur ein …

Continue reading

Aus meinem Tagebuch 02/2017

Jetzt sind wir mit dem OHA wieder mal an einem Punkt, wo wir darüber nachdenken, wie es weitergehen soll. Diese Situation ist gar nicht so neu und ungewöhnlich. Schon in den ersten Jahren war die Existenz des OHA immer wieder gefährdet. Wie können wir das Projekt am Leben erhalten? Wie können wir es finanzieren? Diese …

Continue reading