Tag: Ökonomie

Wachstum!!! – Wachstum über alles?

Herwarth Stadler

Ein Fetisch ideologischer neoliberaler Wirtschaftspolitik Wachstum ist seit Jahrzehnten zum ideologischen Fetisch nicht nur der neoliberalen Wirtschaftspolitik geworden. Man will einerseits nicht wahr haben, dass eine vom Zins und Zinseszins getriebene Geldpolitik nur funktioniert, wenn Inflation und Wirtschaftswachstum sie begleiten; andererseits wollen ihre Vertreter nicht einsehen, dass auf unserer endlichen Erde ein unendliches Wachstum unmöglich …

Continue reading

Bildungsinhalte der Gemeinwohl-Ökonomie (3)

Herwarth Stadler

Demokratiekunde wurde bei uns bisher seit Jahrzehnten als Gegebenheit gelehrt. Sie wurde uns vor 6 Jahrzehnten in der so genannten »Umerziehung« übergestülpt und seither als Faktum gelehrt. Demokratie wird unterrichtlich den Kindern nicht nahe gebracht als gebrechliche Struktur, die immer wieder von Neuem gestärkt werden muss. Im Sinn des demokratischen Vordenkers Jean-Jaques Rousseau entspräche das …

Continue reading

Bildungsinhalte einer Gemeinwohl-Ökonomie (2)

Herwarth Stadler

Unter Gefühlskunde will Christian Felber[1] verstanden wissen, dass Kinder erst wieder lernen müssen, miteinander achtsam umzugehen, dass sie Gefühle anderer Personen wahrnehmen, die eigenen erkennen und ernst nehmen, ohne sich dafür zu schämen, wenn sie offen darüber sprechen, sie zu haben, sie bei anderen festzustellen und sich auf beides einzulassen. Ungezählte Beziehungskonflikte blieben bisher ungelöst, …

Continue reading

Erfolgreich ist, wer allen dient

Roland Rottenfußer

Christian Felber, Gründer von Attac Österreich, stellte im Café Plexx (Weilheim) sein Konzept der »Gemeinwohl-Ökonomie« vor. „Welche Qualitäten sind nötig, damit menschliche Beziehungen gelingen können?“ – „Rücksicht, Toleranz, Vertrauen, Fürsorge …“ „Und welche Eigenschaften braucht es, um in unserem Wirtschaftssystem erfolgreich zu sein?“ – „Ellbogen, Egoismus, Härte, Intrigen …“ Merken Sie was? Ökonomie ist von …

Continue reading

Gruppe »Gemeinwohl-Ökonomie« gründet sich im Pfaffenwinkel

Gemeinwohl Ökonomie

Ein paar Wochen ist es her, da hielt Christian Felber im voll besetzten Café Plexx (Weilheim) einen begeisternden Vortrag. Der Bestsellerautor und Mitbegründer von Attac Österreich mahnte eine komplette Umstellung unserer Ökonomie auf humane Werte wie Mitgefühl, Rücksicht, Nachhaltigkeit und Gemeinschaft an. Zu diesem Zweck sollen Anreizsysteme geschaffen werden, die nur diejenigen belohnen, die auch …

Continue reading

Vom neuen Götzen

Wolfram Mertin

Das Wort wird oft im Gegenteil erst wahr. Dies trifft vor allem in der Politik zu. Vor allem wenn die Politiker von „Leit(d)­kultur“ faseln, denn Staat und Kultur, das geht überhaupt nicht. Denn es liegt ja auf der Hand, dass die deutsche Kultur niedergeht, es fehlt auch nicht an zureichendem Grund dafür. Niemand kann zuletzt …

Continue reading

Die Post-Wachstumsökonomie (Wunschvision, zweiter Teil)

Herwarth Stadler

Zuletzt wurde das Thema »grundsätzliches Umdenken« in einer Artikelserie von Prof. Dr. Nico Paech[1] aufgegriffen, der eine Halbierung der monetär entgoltenen Erwerbsarbeit empfiehlt, was ein Gleichgewicht zwischen Selbst- und Fremdversorgung wiederherzustellen möglich werden lassen würde. Dazu wird es immer nötiger, regionale Strukturen in Form einer punktuellen Reaktivierung von Eigenarbeit und (kommunaler) Einführung marktfreier Güter und …

Continue reading